Istituto Nazionale di Geofisica e Vulcanologia (INGV)

Stabiles Internet für Erdbebenhilfe

Nach dem schweren Erdbeben in Mittelitalien im Oktober 2016 unterstützte Viprinet das italienische Nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie („Istituto Nazionale di Geofisica e Vulcanologia“, INGV) beim Aufbau eines stabilen Kommunikationsnetzes in der betroffenen Region in Mittelitalien. Nach schweren Naturkatastrophen wie Erdbeben ist häufig die IT- und Kommunikationsinfrastruktur unzureichend oder gänzlich zerstört. Um die Einsätze der Retter vor Ort zu koordinieren und den darauf folgenden Wiederaufbau zu organisieren, hat aus Sicht der Katastrophenhilfe die Bereitstellung einer Kommunikationsinfrastruktur hohe Priorität. Es müssen nicht nur die zahlreichen Organisationen, Behörden und Helfer vor Ort koordiniert werden, sondern es muss auch sehr schnell eine stabile Kommunikationsinfrastruktur zwischen den rasch eingerichteten Lagezentren vor Ort und den zentralen Stellen in ganz Italien aufgebaut werden, zum Beispiel um relevante Daten von Erdbebenmessstationen oder von Drohnen-Kameras in den betroffenen Gebieten auszutauschen.

Vorteile der Viprinet-Lösung

  • Bereitstellung einer leistungsfähigen Notfall-Kommunikation
  • Stabile Datenübertragung auch bei schlechter Mobilfunkabdeckung
  • Aufbau vor Ort innerhalb weniger Stunden
  • Bündelung der verfügbaren 3G/4G Netze für ausreichend Bandbreite

Die Herausforderung

Vielfach besteht nach schweren Erdbeben keine Möglichkeit mehr, eine leitungsgebundene Dateninfrastruktur vor Ort zu nutzen. Die einzige Möglichkeit, kurzfristig eine Infrastruktur aufzubauen besteht darin, auf die meist noch vorhandene, aber rudimentäre Mobilfunkinfrastruktur zurückzugreifen. Die technische Herausforderung besteht darin, zum einen eine absolut stabile Datenübertragung einzurichten, zum anderen die großen Datenmengen mit entsprechender Bandbreite an die Lagezentren und an die vielen Helfer vor Ort und ihre mobilen Geräte weiterzuleiten. Robuste Datenübertragung und die Möglichkeit, unterschiedliche Geräte (Rechner, Mobilgeräte, proprietäre Geräte) schnell und einfach mit einer Internetanbindung zu versorgen, sind ausschlaggebend für den effektiven Einsatz vor Ort.

Umsetzung

Viprinet stellte dem italienischen INGV einen Viprinet Multichannel VPN Router 512 mit vier 4G Europe/Australia Modulen zur Verfügung. Damit können die vorhandenen Mobilfunknetze von Vodafone gebündelt werden, sodass die aggregierte Bandbreite der gebündelten Mobilfunktechnologien stabil zur Verfügung steht. Vor Ort übernahm der Viprinet-Partner für Italien, New Alfatel, die Konfiguration und Anpassung an die infrastrukturellen Gegebenheiten. Die Zusammenarbeit mit den vor Ort tätigen Organisationen und Behörden ist dabei von entscheidender Bedeutung für den raschen Aufbau des Kommunikationsnetzes.

Ergebnis

Mit der verwendeten Viprinet-Technologie zur Bündelung verschiedener Mobiltechnologien wurde vor Ort eine stabile, ausfallsichere Internetanbindung für das INGV aufgebaut. Darüber laufen Koordinationsmaßnahmen vor Ort als auch die Datenübertragung zwischen den Lagezentren und die zentralen Behördenstandorten in ganz Italien - zum Beispiel zu den stationären Standorten in Gibilmanna und Rocca di Papa, aber auch den temporären, mobilen Installationen. Bei zeitweiligen Ausfällen eines der gebündelten Mobilfunknetze wird die Datenübertragung ohne Unterbrechung über die anderen gebündelten Netze fortgeführt, so dass die Kommunikationsinfrastruktur äußerst robust ist. Mit der Viprinet-Technologie und dem Partner New Alfatel vor Ort war der Aufbau innerhalb weniger Stunden möglich.

Beteiligte Partner

New Alfatel 2002 s.r.l.

149 Via Arrigo Boito
I–00052 Valcanneto
Italien
www.newalfatel.it

Kundenmeinung

Mit Viprinet ist es uns möglich, eine ausfallsichere Datenverbindung innerhalb kurzer Zeit einzurichten, wo immer diese benötigt wird.

Diego Sorrentino, IT Manager
INGV

Kundenprofil

Istituto Nazionale di Geofisica e Vulcanologia (INGV), Italien

  • Branche/Tätigkeitsbereich: Nationales Institut
  • Hauptsitz: Rom, Italien
  • Gegründet: 1999
  • Standorte: >20

Projektfakten

Soforthilfemaßnahme zum Aufbau einer stabilen Internet-Infrastruktur

Eingesetzte Hardware:

  • Viprinet Multichannel VPN Router 512
  • 4x 4G Europe/Australia

Projektstart: Oktober 2016

Schreiben Sie uns – wir rufen Sie gerne an!
zum Anfang