Produktname

Viprinet VPN Client

Der Viprinet VPN Client stellt die ideale Ergänzung zu Ihrem Multichannel VPN Router dar. Mit dieser Softwarelösung lassen sich Außendienstmitarbeiter und Heimarbeitsplätze sicher und performant in das Firmen-VPN integrieren.

Sichere Verschlüsselung

Der Viprinet VPN Client erzeugt als Software im Rechner des Nutzers eine virtuelle Netzwerkkarte. Wahlweise können nun alle IP-Verbindungen oder auch nur solche mit Ziel des Firmennetzes durch diese „Karte“ verschlüsselt durch einen VPN Tunnel zum VPN Hub (dem Router in der Firmenzentrale oder im Rechenzentrum) übertragen werden. Zur Verschlüsselung kommt hier der Industriestandard SSL in Kombination mit 256 Bit AES-Verschlüsselung zum Einsatz.

Bündelung und Handover

Als einziges Produkt am Markt erlaubt der Viprinet VPN Client die Nutzung von zwei unterschiedlichen Internetzugängen gleichzeitig. Wie der Multichannel VPN Router ist der Client dabei in der Lage, diese Anschlüsse gebündelt zu nutzen. Sehr von Vorteil ist diese Lösung im mobilen Einsatz: So können je nach Verfügbarkeit am Notebook sowohl WLAN als auch UMTS verwendet werden. Fällt eine der beiden Anbindungen aus, z.B. weil der Bereich des WLAN-Hotspots verlassen wurde, bewirkt dies keinen Verbindungsabbruch.

Komfortable Bedienung

VPN-Clients werden oft als unintuitiv und unkomfortabel empfunden. Der Viprinet VPN Client setzt Maßstäbe bei der Benutzerfreundlichkeit. Eine freundliche und übersichtliche Oberfläche macht die Einwahl ins Firmennetz auch für Laien leicht. Das integrierte Monitoring gibt einen bequemen Überblick über die Auslastung und Performance der verwendeten Leitung(en).

Zentrale Administration

In dem durch die VPN Clients genutzten VPN Hub erfolgt die zentrale Administration aller Clients. VPN Clients stellen für den Multichannel VPN Router hierbei ein eigenes Subnetz da, für welches eigene Routingregeln definiert werden können. Ebenfalls zentral lassen sich die von den VPN Clients genutzten Routen festlegen – z.B. ob sämtlicher Internet-Traffic durch das VPN abgewickelt werden soll, oder nur der Datenverkehr von/zu bestimmten Netzen. Für erfahrene Nutzer des VPN Clients lässt sich optional ein Übergehen dieser Vorgaben innerhalb des VPN Clients gestatten.

Bequeme und flexible Lizenzierung

Der Viprinet VPN Client kann frei kopiert werden, ohne Seriennummern oder Aktivierung zu benötigen – eine erhebliche Vereinfachung beim Deployment gerade bei größeren Nutzerzahlen. Die Lizenzadministration erfolgt stattdessen zentral auf dem VPN Hub, der von den VPN Clients zur Einwahl genutzt wird. Zusatzlizenzen für weitere Benutzer können dem VPN Hub jederzeit im laufenden Betrieb hinzufügt werden.

Kosteneffizienz

Der VPN Client kann zu äußerst attraktiven Konditionen lizensiert werden. Lizenzen können für einzelne User, oder mit Preisvorteil in gestaffelten Lizenzpaketen erworben werden. Client-Lizenzen können jederzeit nachgekauft werden. Eine Übertragung von Client-Lizenzen bei Wechsel des VPN Hubs ist ebenfalls problemlos möglich.

Kompatibilität

Derzeit ist der VPN Client für die Betriebssysteme Microsoft Windows XP/Vista/7/8 und für MacOS X (10.6 und höher) verfügbar. Die Installation erfordert Administratorrechte, die anschließende Nutzung ist hingegen auch mit eingeschränkten Benutzerrechten möglich.

Sie können den VPN Client auf Support / Downloads herunterladen.

viprinet vpn client screen
viprinet vpn client screen
vpnclient osx

Kontakt

Viprinet direkt kontaktieren
zum Anfang