Breitband Internet durch DSL Bündelung

Viprinet bündelt ADSL 2+ Annex A & B, VDSL & SDSL

Viprinet bietet Business Internet mit der Bündelung von mehreren DSL Anschlüssen und anderen Medien wie 3G / 4G.

Ihre Vorteile durch die Bündelung von DSL:

  • Günstige Alternative zu Standleitungen oder MPLS
  • Niedrige Latenz - perfekt für interaktiven Einsatz und Videostreaming
  • Maximale Bandbreite mit der einzigartigen Viprinet Bündelung
  • Hohe Ausfallsicherheit durch Bündelung verschiedener DSL Provider und weiterer WAN Medien
  • Verbindungs-Backup durch die Möglichkeit, Mobilfunk hinzu zu bündeln
  • Aus mehreren günstigen Consumer-Leitungen wird eine professionelle Standortanbindung, die weniger kostet als Standleitungen oder MPLS Infrastrukturen
  • DSL Anschluss durch Viprinet VPN Tunnel über eine feste IP Adresse erreichbar
viprinet infographic dsl
DSL bündeln und günstig teure Standleitungen und MPLS Infrastrukturen ablösen

Bündelung von DSL

DSL (Digital Subscriber Line) steht für eine Reihe von Übertragungsprotokollen zur bitweisen Datenübertragung mit hohen Bandbreiten. DSL nutzt i.d.R. vorhandene Kupferleitungs-Infrastrukturen auf der "letzten Meile", die dann auf dem DSLAM (Digital Subscriber Line Access Multiplexer) konzentriert werden. "Hinter" dem DSLAM werden leistungsfähigere Infrastrukturen, wie z.B. das Glasfasernetz, verwendet.

Die Charakteristik von DSL hinsichtlich der Verwendbarkeit als Business Internet Anbindung oder zur Standortanbindung hängt stark von der verwendeten Variante ab:

ADSL - Das Breitband Internet für Endkunden

ADSL steht für typische Endkunden Anbindungen. Die Bandbreite ist asymmetrisch, das heißt, Up- und Download unterscheiden sich stark voneinander - i.d.R. im Verhältnis 1:10. Aktueller Standard für ADSL ist ADSL2+ mit Bandbreiten von bis zu 20 MBit/s (je nach Annex und Land). Die mögliche Bandbreite hängt dabei von der Länge der Kupferleitung, also der Entfernung zwischen ADSL-Modem und ADSL-DSLAM ab. Die Leitungslatenz (Signallaufzeit) ist recht gering (üblicherweise 20 - 60 ms), allerdings ist die Stabilität und die Verfügbarkeit von ADSL mittelmäßig - zu schlecht, wenn sie für den professionallen Einsatz als einzige WAN Anbindung genutzt werden soll. Bei ADSL kann die Kupferleitung auch gleichzeitig noch für Telefonie genutzt werden.

SDSL - Das DSL für den professionellen Einsatz

SDSL ist eine DSL Variante, die eine gleichzeitige Nutzung von Telefonie und Datenverkehr auf einem Anschluss nicht gestattet, dafür aber die symmetrische Übertragung von Daten mit einer Übertragungsgeschwindigkeit bis zu 2 MBit/s ermöglicht. Mit der Ausfallsicherheit von SDSL ist es ohne besondere Vorkehrungen und SLAs nicht weit her: Eine typische Verfügbarkeit von 98,5% bedeutet, dass ein SDSL Anwender im Jahr bis zu 5 Tage Leitungsausfall tolerieren muss.

SDSL bietet eine symmetrische Bandbreite von 2 MBit/s (Up- und Download) an. Es können, sofern mehrere Leitungen bei einem Provider geordert werden, auch mehrere Kupferadern gebündelt werden.

VDSL - Das Medium für Triple Play

Triple Play umfasst die Übertragung von Video-on-demand Angeboten, die Bereitstellung von VoIP-Telefonie und einen schnellen Zugang zum Internet. Die Technologie, die ebenfalls die Verwendung von Kupferkabeln gestattet, ermöglich recht hohe Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s. Allerdings ist setzt die VDSL Technologie recht kurze Leitungslängen (unter 850 Meter) zwischen dem Kundenanschluss und dem DSLAM voraus, sodass die Versorgung von ländlichen Gebieten und kleineren Städten eher schlecht ist. VDSL wird derzeit i.d.R. als asymmetrisches Endkundenprodukt angeboten.

DSL ist ein gutes Basismedium für die Bündelung zu einer virtuellen Standleitung

Niedrige Latenz und relativ hohe Bandbreite bei günstigen Kosten - eigentlich ist DSL ein hervorragendes Basismedium für die professionelle Internet- oder Standortanbindung, wäre da nicht die Asymmetrie zwischen Empfangs- und Senderichtung. Die symmetrischen DSL Angebote wiederum sind hinsichtlich Bandbreite ohnehin nur gebündelt ausreichend leistungsfähig und dabei alles andere als preiswert. Die Ausfallsicherheit bleibt bei beiden Varianten auf der Strecke.

Viprinet bietet aufgrund der Möglichkeit, verschiedene WAN Medien bündeln zu können, ideale Voraussetzungen, um die Vorteile von DSL für den professionellen Gebrauch nutzbar zu machen, ohne die Nachteile in Kauf nehmen zu müssen. Für die Anbindung von ADSL2+ Annex A/B - Anschlüssen bieten wir native Hotplug Modems an, demnächst auch für VDSL2. SDSL Anschlüsse können über das Viprinet Gigabit Ethernet Hotplug Modul angebunden werden.

zum Anfang